isladehn

Blogbattle Nr. 26 – Farbe

5 Kommentare

Als meine Tochter noch jünger war und gerade anfing ihre Haare zu färben habe ich immer gesagt: alle Farben darfst du haben, aber nicht Blitzblau Donnergrün. Und so wurde sie Rot, etwas später schwarz und dann Aubergine. Und dann kam der Tag, an dem ich seit einigen Jahren mal wieder zum Friseur ging. Ich wollte mal etwas anderes. Als ich  nach Hause kam und den Helm abnahm (ich fahre ja leidenschaftlich Roller) meinte meine Tochter: „Mama wir müssen reden!“

Mein Pony war Midnight Blue und Applegreen. Mit der Zeit sind noch Türkis und Plum dazu gekommen. Außerdem ist aus dem flotten Kurzhaarschnitt inzwischen ein Undercut geworden und der Haartrimmer in unserem Haushalt zum besten Freund der Frau geworden. Wobei ich mir den immer noch mit meiner Tochter teilen muss, die einen Iro hat (auch in Farbe).

Ich benutze Directionsfarben für die Haare und die waschen sich ja bekanntlich wieder raus, nur bei mir halten sie bis zu 8- 10 Wochen. und das obwohl ich viele Rotpigmente im Haar habe und für das blondieren 3- 4 Stunden brauche und dann erst Signalorange bin, bei einer 12% Lösung. Das ist also die Stärke, wo vielen sämtliche Haare ausgehen würden und die der Friseur in den meisten Fällen versucht tunlichst zu vermeiden.

Meine Heimleitung war zuerst sehr skeptisch. Aber gerade bei den Senioren und Dementen kam es sehr gut an. Ich habe dann bald meine Arbeitskleidung ebenfalls auf diese Farben abgestimmt bis hin zu der Armbanduhr. Inzwischen ist das mein Markenzeichen und wenn ich mal etwas anderes an ziehe wird sofort geschaut, ob ich krank bin. Aber gerade Demente die sich keinen Namen mehr merken können, haben dadurch ein Wiedererkennungszeichen an mir und fühlen sich sicherer.

Auch im Krankenhaus nach meinem Unfall, kannte zwar nur wenige meinen Namen, aber an die Frau mit den bunten Haaren konnten sich viele erinnern.

DSCN0060

Früher als graue Maus habe ich nie einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Aber als Ü50-jährige mit bunten Haaren wird man nicht so schnell übersehen.

Und wer inzwischen denkt er hätte gerade einen Friseurtermin, der irrt es geht hier ja tatsächlich um die Farbe.

1. Ichigo Komori mit ihrem “The music box of a morbid wonderland”
2. Das Wetterschaf mit Schafen, Wetter und so
3. Sebastian vom Pal-Blog
4. Chelsea mit ihren vielen Dingen
5. The Lisa/Lilly
6. die Laura
7. die rollende Wicca Isladehn
8. und the Lord himself

Advertisements

Autor: isladehn

Ich bin eine rollerfahrende Altenpflegehelferin mit grün lila Haaren und einer dunklen Seite

5 Kommentare zu “Blogbattle Nr. 26 – Farbe

  1. Die strubbeligen Zottelhaare auf Deinem Arm sind alle weiß, da geht noch was (das rote Halsband zählt nicht) 🙂
    2

    Gefällt mir

  2. Genauso wie wir dich alle mögen 😉 Aber Pal muss ich Recht geben, dass weisse Ding da geht gar nicht, da geht noch was … 2 😉

    Gefällt mir

  3. Sehr viele englische Fremdwörter, die ich als Sprachenkrüppel nicht sofort übersetzen kann, also nehme ich sie mal hin. Eigentlich bin ich ja zu alt für diese ganzen hippen Begriffe, aber in deinem Falle, bin ich wohl zu jung dafür. 😀

    Eine 2

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s