isladehn

Blogbattle Nr. 27 – Schlaflos

7 Kommentare

Ein Thema zu dem man vieles schreiben könnte. Gut, wer die letzten Tage bzw. Nächte unterwegs war, wird festgestellt haben es ist mal wieder Vollmond. Auch wenn es von der Wissenschaft immer wieder bestritten wird, ist in diesen Nächten in vielen Altenheimen und Krankenhäusern der absolute Wahnsinn los. Gerade Demenzkranke drehen in diesen Nächten besonders am Rad und das  führt zu den merkwürdigsten Geschichten.

Der Bewohner der in normalen Nächten im Bett liegt, nicht allein aufstehen kann und nach seiner verstorbenen Frau fragt, verhält sich in Vollmondnächten komplett anders. Er hangelt sich über das Bettgitter und setzt sich in seinen Rollstuhl und fährt aus dem Zimmer. Da seine direkte Nachbarin gerade heute mal abgeschlossen hat, reißt er fast den Türgriff aus der Tür.Völlig frustriert rollt er nun weiter über den Flur.

Seine Nachbarin die durch den Lärm an der Tür jetzt auch wach geworden ist erinnert sich daran, das sie doch einen Telefonapparat hat und wählt in ihrer Aufregung die 104 statt der 0110 und hat dadurch eine andere Mitbewohnerin an der Strippe, die sie für die Polizei hält. Nach einigem hin und her, in einer Lautstärke das die Wände wackeln da beide extrem schwerhörig sind, wundert sie sich, wieso sie jetzt mit ihrer Nachbarin telefoniert und die ihren Namen kennt und bittet diese sofort die Polizei zu informieren, weil bei ihr eingebrochen wird.

Da durch den nächtlichen Lärm jetzt etliche erwacht sind gehen nach und nach sämtliche Notklingeln an und die Nachtwache steht auf dem Flur und fragt sich wo sie anfangen soll um wieder Ruhe in dieses Chaos bringen soll.

Und während sie damit beschäftigt ist, entwickelt sich über ihr gerade das nächste Chaos, weil Herr X . der seinen Kleiderschrank nicht auf bekommt, gerade dabei ist die Tür ausbaut.

Nach solchen Nächten kommt der Tagdienst am Morgen und findet einen total geschaffte Nachtwache vor.

Deshalb sind alle Pflegekräfte heil froh, wenn kein Vollmond ist. Und wenn dann die Wissenschaftler sagen das liegt nicht am Vollmond………..Ja gut, aber nur in solchen Nächte häuft sich so etwas und das sind Erfahrungswerte. Und viele stellen ja auch zu hause fest, dass sie in solchen Nächten schlechter schlafen können. So wie ich, die als frühere Nachtschwester einen verdrehten Tag- Nachtrytmus hat und sich jetzt zu einem Schläfchen ins Bett begibt.

Ich wünsche allen einen entspannten und erholsamen Sonntag.

1. Ichigo Komori mit ihrem “The music box of a morbid wonderland”
2. Das Wetterschaf mit Schafen, Wetter und so
3. Sebastian vom Pal-Blog
4. Chelsea mit ihren vielen Dingen
5. The Lisa/Lilly
6. die Laura
7.  the Lord

Advertisements

Autor: isladehn

Ich bin eine rollerfahrende Altenpflegehelferin mit grün lila Haaren und einer dunklen Seite

7 Kommentare zu “Blogbattle Nr. 27 – Schlaflos

  1. Der Beitrag ist doch gar nicht mal so übel geworden, dafür dass du so lange keine Idee hattest was du schreiben könntest. Note: 1

    Gefällt mir

  2. Ich selbst hab keine Probleme mit dem Vollmond, aber ich glaube daran, dass er etwas bewirkt, schließlich sind nicht-zivilisierte Wesen auch auf seltsamste Sachen gedingst und merken, wenn etwas nicht stimmt, also warum sollte der Mensch nicht tief im Innersten auch etwas merken?

    Eine 1

    Gefällt mir

  3. Nachts im Museum, Pflegeheim-Edition? 😀
    1:30 Uhr und mach das nächste Mal einfach die Vorhänge zu.

    Gefällt mir

  4. ixh liebe den Vollmond, vor allem, weil es dann nicht ganz so dunkel ist. 😀

    Eine 1- und liebe Grüße.:)

    Gefällt mir

  5. Jepp, ich kann alles durchaus nachvollziehen, weil selbst „mondsüchtig“. Der Vollmond hat bei mir aber auch eine Schreibblockade und andere Dinge zur Folge, kann man sich einbilden, kann es aber auch als Tatsache auffassen weil ist so. Sehr gut, auch wenn du da einige Wörter ganz schön durcheinandergeschüttelt hast. 1-, bin stolz auf du 😉

    Gefällt mir

  6. Wirklich toller Post 😀 kriegst ne 1-

    Gefällt mir

  7. Oha, da geht ja einiges ab 🙂
    Unsere 2. Nacht im KH (nach der Entbindung) war auch eine Vollmondnacht und witzigerweise waren viele der neuen Erdenbürger in dieser Nacht besonders aktive Milchvampire. Meine längste Stillpause betrug ca. 45min. und laut Nachtschwester erging es vielen so 🙂

    Bekommst eine 1 von mir dafür

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s