isladehn

Blogbattle Nr. 29 – Freunde

3 Kommentare

Heute haben alle viele Freunde auf Facebook und über Whats App. Aber die Frage bleibt, sind das wirkliche Freunde?

Als Kind wird man schon angehalten sich Freunde zu suchen. Eltern, Verwandte und Lehrer schlagen sofort Alarm wenn ein Kind sich viel allein beschäftigt. Dann heißt es: geh raus und such dir Freunde!

Ich habe schon als Kind nicht jeden Beliebtheitswettbewerb gewonnen. Nein, an mich erinnerte man sich aber sofort wenn etwas fehlte z.B. Bonbons.Heute würden es wohl heißen: du Opfer! Und damit wurde schon früh die Anlage für ein Helfersymdrom gelegt. Denn alle Erwachsenen brachten einem bei, ein Überleben ohne Freunde ist nicht möglich. Spätestens in der Pubertät hieß es dann: Tu mehr für die Schule und nicht soviel für die Freunde, denn Du mußt weiter kommen.

Später wird einem dann irgendwie klar, daß gute Freunde sehr kostbar sind. Leider setzen manche Freunde dich aber auch gleich wieder unter Druck, denn sie sind gleich sauer wenn man sich nicht regelmäßig meldet. Und steckst du wirklich in der Schei….. trennt sich oft die Spreu vom Weizen.

Also was sind Freunde? Oder hilft es diesen Begriff nochmal zu unterteilen z.B. Bekannte, Kollegen Freunde und Familie? Aber Moment mal findet man innerhalb einer Familie auch Freunde? Freunde sollen für einander da sein. Sie sollen nicht beleidigt sein, wenn man sich mal eine zeit lang nicht meldet.Und sie sollen mir nicht nach dem Mund reden. Ich möchte auch mal streiten dürfen, ohne das es gleich zum endgültigen Bruch kommt. Ach ja und sie sollen mich begleiten bis ins hohe  Alter, damit ich dann nicht vereinsame.

Ich glaube jeder, der sich mit dem Thema versucht hat auseinander zu setzen spätestens jetzt gemerkt hat, das es gar nicht so einfach ist dafür eine eindeutige Begriffserklärung zu finden. Und dabei ganz viel Gefühl auf gewühlt wird. Aber es geht mir nicht anders und ich bin gespannt wie die anderen Mitschreiber mit dem Wort um gegangen sind.

Teilnehmer:
1. Ichigo Komori mit ihrem “The music box of a morbid wonderland”
2. Das Wetterschaf mit Schafen, Wetter und so
3. Sebastian vom Pal-Blog
4. Chelsea mit ihren vielen Dingen
5. The Lisa/Lilly
6. die Laura
7. die rollende Wicca Isladehn
8. und the Lord himself

Advertisements

Autor: isladehn

Ich bin eine rollerfahrende Altenpflegehelferin mit grün lila Haaren und einer dunklen Seite

3 Kommentare zu “Blogbattle Nr. 29 – Freunde

  1. Sehr gut, aber auch sehr kurz für meinen Geschmack. Aber da überhaupt jem,and teilgenommen hat, dafür schon Pluspunkt extra 😉 2+

    Gefällt mir

  2. Der letzte Absatz war ein wenig schwer zu lesen, was allerdings an der Satzstellung liegt. Ansonsten war das ein guter Ansatz doch für ein selbst gewähltes Thema vielleicht etwas wenig.

    Daher vom mit eine 2

    Gefällt mir

  3. Wie bereits „angedroht“ verleihe ich dir hiermit ganz herzlichst deinen ersten Blog Award/Kettenbrief: https://ichigokomori.wordpress.com/2015/09/21/ein-award-ein-liebster-award/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s