isladehn


Ein Kommentar

Spektakel in Öjendorf

Gestern auf meinem Weg zurück ins Mittelalter…………über Hamburgs Straßen. Ein kurzes verweilen an einer Tankstelle, ein modernes Gefährt öffnet die Türen………und heraus kommen Frauen in wallenden Gewändern, Männer in Rüstungen. Der Tankwart schaut irritiert……. dann stellt er fest: ach ja das Jahr ist um……es ist mal wieder so weit!!!!

Und dann auf dem Gelände viele bunte Gewänder und viele in schwarz gekleidete Menschenkinder. Und dort wo die schwarz gekleideten überwiegen, da ist mein Platz. Eine herzliche Umarmung……… ein gutes Gespräch…und gute Laune, die ansteckend ist. Alles weit weg vom hellen Alltag.

Und dann wird es langsam dunkel…..überall brennen große Feuer und jede Menge Musik so richtig handgemacht. Man hört Fidel, Lauten, Harfen und Dudelsäcke und sogar ein Didgeridoo. Es wird getanzt, getrunken und gesungen. Jetzt ist auch das Gefühl endlich im Mittelalter angekommen.

Leider ist die Zeit dann viel zu schnell vorbei und der Weg nach Hause sehr dunkel, damit sich auch die Augen schön langsam wieder an das hier und jetzt gewöhnen können.

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Gerüchte & Wahrheiten!

Wenn sich die Leute eine Hexe vorstellen, dann eher ein altes Weib, mit Warzen im Gesicht, einer krummen Nase und Buckel. Ihre Kleidung ist meist schwarz und besteht aus einem einfachem Kleid, einem krummen Spitzhut und komisch spitz zulaufenden Schuhen.
Sie wohnen im Wald, in verlassenen Burgen, rund um den Hexenberg, in Hölen und Vulkanen. Meist sehen ihre Häuser genau so krumm und schief aus, wie ihr Hut.
Sie reiten auf Besen und brauen nachts in ihrer Hexenküche irgendwelche Zaubertränke, mit Spinnenbeinen und Froschaugen. Die Hexen werden von schwarzen Katzen, Raben und Fledermäusen begleitet und sie fressen kleine Kinder um jung und schön zu werden.
Sie sind im allgemeinen also hinterhältig und bose!
Soviel zu den Gerüchten!

Richtige Hexen sind anders, ich z.B. bin vielleicht etwas älter und habe auch so meine Problemzonen, aber welche Frau hat die nicht 😉
Zumindest hab ich keine Warzen, keinen Buckel. Ich laufe aber gerne in komischen schwarzen Sachen rum.  Mein kleines Haus bezeichnen meine Tochter und ich zwar als Hexenhaus, aber es ist im Grunde ein ganz normales Haus, in einem normalen Dorf. Allerdings habe ich einen treuen, tierischen Begleiter: Isla.
Hexen reiten auch nicht unbedingt auf Besen (sähe auch sehr komisch aus oder?), ich z.B. liebe es Motorroller zu fahren 😀